Seite
Menü
News
Sie sind hier:   Startseite > Archiv 2017 > Selektion in Frankreich!!

Selektion in Frankreich!!

Seit Jahren sprechen wir davon zur Elevage nach Frankreich zu fahren und endlich hat es geklappt!

Am Mittwoch nach unserem Sommerfest war es soweit, das Womo gepackt, Hundis gekämmt, Papiere mehrfach überprüft und los ging es.


Richtung Besancon, also nicht um die Ecke aber - mit dem Womo, auch mit 6 Hunden, kein Problem.
Zwischenstopp bei tropischen Temperaturen in Emmendingen abends um 20.00 noch über 30 Grad - und dann am nächsten Morgen weiter bei nur noch 16 Grad!!
Gut, für die Hunde war es sicher angenehmer und wir hatten ja schließlich Jacken und warme Socken dabei...

Angekommen in Pont de Veyle - Christin und Rainer hatten uns einen schönen Stellplatz frei gehalten - Regen und ziemlich unterkühlte Temperaturen.
Aber, schönes Gelände, gute Möglichkeiten für einen netten Gassigang und vor allen Dingen -  nette Menschen!
Ja, nicht nur nett sondern auch ausgesprochen geduldig...

Ich in Frankreich und kein Wort französisch!! Und nicht nur die Sprache war ein Buch mit sieben Siegeln, auch die ganze Veranstaltung war für mich mehr als unübersichtlich...
Wann ist der Verhaltenstest, wann und wo gibt es die Meldepapiere, was bedeutet das CACS und wann bekommt Hund es??
Wieso benötigt Hund beim VT soviel Punkte um an der Endrunde teilzunehmen und so weiter!!
Ja, ich glaube ich entwickelte mich zur Plage.

Aber - wie gesagt, nur nette Menschen!! Am Samstag dann der große Tag; Zazou zum Verhaltenstest (VT) mit Dieter. Geschafft - 16 von 20 Punkten - und das soll, so die Aussage von Insidern, für die Teilnahme um das CACS reichen. Na, wenn die es so sagen..

Nach dem VT dann die Einzelbeurteilung - Zazou wurde vermessen, Höhe, Länge, Schädel, Brust und noch mal Höhe! Dann schwebten Dieter und Zazou Runde um Runde durch den Ring, genau begutachtet vom Richter - Namen schon wieder vergessen..

Dann durfte Dieter mit Zazou den Ring verlassen, der Herr Richter schüttelte noch ganz bedenklich den Kopf, zeigte immer wieder auf Zazou's Fang und ich dachte schon, dass Zazou von uns unbemerkt ein paar Zähne verloren hätte - aber nein, gottlob nicht!! Sie hat auf einer Seite etwas wenig Pigment!!! Ja wenn das man nicht schädlich ist..

Es konnte nicht so schlimm sein denn Zazou bekam das begehrte RS, das heisst, dass sie an der Selektion teilnehmen kann. Ja, alles sehr kompliziert und wir ließen uns von den ausgesprochen geduldigen und netten Menschen führen und leiten, vielen Dank ihr Schutzengel - ohne euch wären wir wahrscheinlich völlig verzweifelt!!

So, das war also geschafft, Jette hatte den VT nicht bestanden, wollte nicht spielen und ausserdem immer nur zu Dieter - leider war der nicht mit ihr beim VT sondern ich....
Nun ja, im Nachhinein war das gar nicht soo schlimm, wir hätten gar keine Zeit gehabt sie auch noch durch die Wirren der Selektion zu bringen. Sie bekam ein vorzüglich bei der Standardbewertung und damit waren wir wirklich zufrieden. Ist ja ein Grund nächstes jahr wiederzukommen!

Und dann wurde es ernst!! Gefühlte 40 fauve Hündinnen standen mit Zazou im Ring - es waren wirklich wahnsinnig viele - habe leider keinen Katalog mehr, in den Wirren der Selektion verschollen...

Drei Richter betrachteten sich die geballte Ladung wunderschöner Hündinnen, die Gruppe war wirklich sehr beeindruckend und ich drückte alle Daumen, dass wir die Selektion bekommen - also Zazou natürlich -

Runde um Runde musste gelaufen werden, noch ein Griff ins Fell, ein Blick in die Augen und schwupp die einen durften bleiben die anderen mussten den Ring verlassen. Zazou durfte bleiben puh, das war spannend. Es wurde mir gesagt, dass "Bleiben" schon ein sehr gutes Zeichen wäre, fast schon selektioniert. Ja und so kam es dann auch, Zazou bekam die begehrte Medaille und war selektioniert!!! JUUBEEL!!!

Aber statt zu feiern musste Dieter bleiben - jetzt ging es um das CACS - das heisst, jetzt ging es um eine Platzierung im Ring.
Wieder jede Menge schöner Mädchen im Ring - leider keine Zahl - Katalog, siehe oben-  aber seeehr viele.
Und wieder wurde Fell gefühlt, Zähne geschaut und gelaufen!! Der Ring war groß und der ein oder andere Teilnehmer nahm bereits die Abkürzung, lief kleine Kreise oder gar nicht mehr..
Und wieder musste ein Hund nach dem anderen den Ring verlassen - Zazou durfte bleiben!

Nun kam der Moment wo ich über eine Platzierung nachdachte - wäre ja schon schön eine 4. Platz bei  sooo vielen Hunden ...

Und wieder musste Hund um Hund gehen und Zazou stand immer noch im Ring - Dieter die Ruhe in Person und ich kurz vor'm Herzkasper!
Dann waren es nur noch 4 mit Zazou!! Und wieder laufen 2 gegen 2, dann 2 gegeneinader. Dann wurde der 4. Platz vergeben, Zazou war es nicht, der 3. Platz - Zazou war es nicht - und dann wieder laufen!! Ich bekam kaum noch Luft- nein ich lief nicht sondern Dieter, ich nur vom zuschauen - es ging nun um den 1. und 2. Platz und Zazou lief immer noch mit... Und dann war es soweit, der Richter gratulierte Dieter und zeigte auf den 1. Platz - ich war völlig fertig...
Der 1. Platz bei der großen Zahl wirklich hübscher Hündinnen - das hätten wir nie für möglich gehalten!
Aber das war noch nicht das Ende - nun ging es noch um die beste Hündin - das heisst Zazou gegen die fauven Gewinner der anderen Klassen; geschafft,  wieder geschafft!!  Und dann noch gegen die Siegerin aller schwarzen Hündinnen,  also die beste schwarze Hündin gegen Zazou!
Spannend aber nicht mehr soo aufregend - wir hatten mehr als erhofft erreicht und ich konnte es kaum glauben was dann kam - Zazou gewann auch dieses Duell!!

 

 

  Fee Zazou vom Sonnenblumenhof wurde beste Hündin der Nationale d'Elevage 2017 in Pont de Veyle!!!

Da wurde gratuliert, fotografiert, gelobt, gelacht und schließlich gefeiert! Wir haben uns soo über die vielen, ehrlich gemeinten Glückwünsche gefreut und konnten die Bedeutung noch gar nicht so richtig fassen.

Am Sonntag dann waren die Rüden dran, Zaou musste dann gegen den besten Rüden antreten; der war so richtig im Ausstellungsmodus während Zazou schon den Schongang eingelegt hatte. Es dauerte eine Weile bis sie begriff, dass es um's Ganze ging - um den Titel "BIS" also best in Show!!
Nun ja, der schwarze Rüde hat es dann geschafft; er ist  hübsch und lief wie ein Uhrwerk und hat sich somit den Titel redlich verdient!!

Wir gratulieren ganz herzlich allen Teilnehmern der Elevage, bedanken uns bei den Richtern und noch einmal für die vielen Glückwünsche und freuen uns auf das nächste Jahr!!

 


Ein paar Fotos mehr können Sie hier sehen

 

Ich zitiere einen Teilnehmer:

Die Selektion ist wie eine Olympiade - dabei sein ist alles!!!
So soll es sein!!!

 

 zurück 

Seite
Menü
News

vom Sonnenblumenhof

Anne und Dieter Schattschneider
Ecking 3 
94547 Iggensbach / NBB

20x15-01.gif+49 (0)9903 - 942416
20x15-04.gif+49 (0)173 - 2929447
20x15-05.gifamabalu@aol.com

Vorgängerseite / Archiv

 

>>> nicht mehr verfügbar <<<

 

Externe Seiten - Briards

 

Seite
Menü
News

Powered by CMSimple | Template by CMSimple modifiziert by HDD Login