Seite
Menü
News
Sie sind hier:   Aktuelles

Aktuelles

Herzlich Willkommen auf unseren Seiten!
Wir freuen uns über Ihr Interesse und wünschen Ihnen gute Unterhaltung beim Stöbern!

___________________________________________________

Jette wird Mama!!

Es hat geklappt -
Leo und Jette bekommen Babys!!

 _____________________________________________________________

Die Wartezeit bis zur Gewissheit, dass das Treffen unseres "Brautpaares" erfolgreich war, war endlos lang.
Jette zeigte keine besonderen Anzeichen einer Trächtigkeit - es war ihr nicht übel, der Appetit wie immer, extrem schmusig ist sie ja auch immer, also nichts Besonderes, alles wie immer und so konnte der Eindruck entstehen, dass sie nicht aufgenommen hat.

Gewissheit sollte per Ultraschall erfolgen, aber erst 28 Tagen nach der Deckung....
Folter! Die Tage gezählt, Jette "untersucht", nach den kleinsten Zeichen einer Trächtigkeit geforscht und dann endlich die Gewissheit -  Jette und Leo bekommen Nachwuchs!!
Wir freuen uns so sehr!!

Mehr über die Verpaarung, die Hochzeit und die beiden werdenden Eltern, finden Sie hier

________________________________________________________

24. August
Der Sommer neigt sich dem Ende zu und es war wie immer eine Menge los auf dem Sonnenblumenhof.
Da war zunächst das Wurftreffen der "M's"!
Aufgrund von Corona muss leider unser alljährliches Sonnenblumenhoftreffen ausfallen. Wir sind sehr traurig darüber aber es würden sich einfach zu viele Menschen treffen und der Abstand wäre nicht gesichert.
Wir sind sehr traurig und hoffen immer noch, dass es demnächst vielleicht doch noch möglich ist. Wie sagt der "Bayer" - schaun mer moal...
Wir haben also "nur" den M-Wurf eingeladen. Da musste noch gemäht, Sträucher beschnitten und Unkraut gezupft werden. Schließlich wollten wir es doch schön haben...
War wohl nicht so ganz im Sinne einiger "Mitbewohner".
Pünktlich zum Fest fielen sie ein, zahlreich, lästig und gefräßig. Die Birkenkäfer hatten uns fest im Griff und hielten sich ausnahmslos dort auf, wo auch wir Menschen uns gerne aufgehalten hätten - am Weiher im kühlen Baumschatten.
Super - über 30 Grad Hitze und gefühlte Millionen Krabbeltiere.
Nun ja, Plan B musste her - Sonnenschirme und Pavillons! Perfekt und ausserdem schienen die Krabbeltierchen ein Einsehen mit uns zu haben. Sie belästigten uns nur ein klein wenig...
Schön war es, die "Zwerge" wieder zu sehen.

Achim und Birgit haben Spaß, Loriot übernimmt den Ausguck und Indi passt auf, dass Achim nicht vom Kurs abkommt.
An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Birgit und Achim, die mich sehr unterstützt und entlastet haben!!

Mehr zu unserem Treffen hier!                               

                  __________________________________________________________________

Unsere Damenwelt fühlte sich, offensichtlich durch die beim Treffen anwesenden und wirklich gut aussehenden Jünglinge, bereit die Läufigkeiten vorzuziehen.

Mona hatte ja bereits vor einigen Wochen den Reigen eröffnet aber nun wollten ALLE!
Jette, mit der wir erst im September/Oktober rechneten, eröffnete den Reigen. Cuba wollte das absolut nicht akzeptieren und zog zwei Tage später nach. Das nun wieder animierte Zazou und nun zieht der "Duft" von drei Damen durch das Haus.
Jambo ist zwar nicht mehr so wirklich ein "Mann", scheint das aber nicht zu wissen. Wie der treue Leser ja bereits weiss, bevorzugt Jambo die älteren Damen und diese Tatsache macht Cuba - sie wurde im Juni 12! - zu seiner Herzensdame. Hier spielt nun der Altersunterschied und auch die körperliche Verfassung von Cuba keine Rolle mehr.
Cuba - die sich, als sie noch Babys bekommen sollte, geweigert hat, egal an welchen Tagen auch immer, Herrenbesuch zu empfangen, findet Jambo sexy und war und ist allzeit bereit...

Für Cuba ist Jambo der reinste Jungbrunnen und wir müssen höllisch aufpassen. Frei nach dem Motto erst  "Tango" dann Fango wäre es für Cuba nur einen Moment lang schön für uns und die Osteopathin jedoch eine längere Behandlungszeit...
Wie Jambo die Zeit erlebt hat können Sie hier nachlesen
                                                 ______________________________________


Jettes Läufigkeit kam deutlich früher als geplant und wäre ohne Herrenbesuch verlaufen wenn der Herr nicht zur Dame gekommen wäre.
Während wir noch überlegten ob wir sie decken lassen - ich hatte ein paar gesundheitliche Probleme und auch zeitlich passte eine Reise zum Bräutigam gar nicht - erfuhren wir, dass Leo - Goel vom Wälkesberg - mit seinem Frauchen im schönen Bayern weilte. Keine 10 Autominuten von uns entfernt! Wenn das kein Wink des Schicksals war - wir baten Christina zu kommen und so kam es, dass in diesem Fall einmal der Bräutigam zur Braut kam.
Mehr dazu lesen Sie hier

__________________________________________________

03.Juli

Endlich wieder Sonne und Wärme. Unsere Hunde genießen den Sommer und der Weiher gehört zu ihren Lieblingsorten.
Ein gelegentlicher Sprint zum Eingang - Post, Paket oder Besuch - alles muss gebührend begrüßt werden und dann wieder ins kühle Nass.
Schwimmen gehört zwar nicht zur Lieblingsdisziplin aber Wassertreten und ein Bad sind auch nicht zu verachten.
Die Kaulquappen, die zu Tausenden das Wasser bewohnt haben sind ausgezogen und haben sich am Ufer in den Feuchtwiesen versteckt. Ab und an wird eine Minikröte gesichtet und dann stellt sich die Frage, wer erschrockener ist - Kröte oder Hund..

 

die Rechte hat einen sexy Po, findest du das nicht auch Papa?

 

sag mal, fühlst du dich auch so beobachtet, der da hinten lässt kein Auge von uns...

die Bank ist nicht wirklich bequem, irgendwie zu klein für mich, werde mich beschweren wenn es kühler ist

 

Jambo braucht immer eine Extrawurst, wir sind hier zu Zweit und haben Platz und der jammert - typisch Mann?!

ist ja schon gut, habe verstanden, ist nicht zu klein, ihr könnt euch wieder beruhigen, nur keinen Stress

 

was ist los, gibt's Streit, können wir mitmachen??

 

Es geht doch nichts über Familie, oder??
_______________________________________________________________

23.Juni
Ja, der letzte Eintrag liegt schon lange zurück und es ist mir auch sehr peinlich!
Es gab aber auch wirklich nicht soviel Interessantes zu berichten, ich sage nur Corona....

Wir sind zwar verschont geblieben aber alle geplanten Aktivitäten, auf die wir uns schon sehr gefreut hatten, fielen Corona zum Opfer. Irgendwie war nicht nur das öffentliche Leben sondern auch wir , wie drück ich es am treffensten aus - eingefroren - ja, das trifft es.
Als wir dann wieder so halbwegs aufgetaut waren - der Frühling half dabei sehr - war auch keine Zeit für HP und Co. Der Garten rief und dieser Ruf war nicht zu überhören. Der März und der April brachten nicht nur die Natur zum Erwachen sondern auch uns.
Bäume fällen, Rasenpflege, Rosen schneiden und was sonst noch draußen zu tun ist. Die Hunde wollten unbedingt helfen und brachten am abend so manches Stöckchen, Blümchen  und sonstigen Grünschnitt in Haus. So manche Mitbringsel wurden heimlich im Fell eingeschleppt und mussten dann mit dem Winterpelz entsorgt werden.
Da war ich  doch schon sehr glücklich über den neu erworbenen Kämmtisch. Wiese, Wald und Wasser hinterlassen auch im besten Fell Spuren und kommt dann noch der Fellwechsel dazu, ist so ein Kämmtisch ein Geschenk des Himmelsfoot-in-mouth

Es gibt aber doch einige wunderbare Neuigkeiten,
Keanu und Lenny sind Papa geworden!

Keanu hatte ein Date mit der feurigen Ungarin Sparkling Afrika de los Niegos, lackschwarz und wunderschön.
Die Verpaarung war erfolgreich und es wurden 9 Babys - 2 fauve Rüden, 5 schwarze Rüden und 2 schwarze Hündinnen - geboren. Trotz der Tatsache, das Papa und Mama schwarz sind, gab es zwei fauve Welpen. Eigentlich wollten wir die Babys in Ungarn besuchen aber das war leider nicht möglich - Corona...

 

Wir gratulieren ganz herzlich und freuen uns, dass alle Welpen ein schönes Zuhause gefunden haben!

                                    _______________________________________________________

Lenny blieb in Deutschland und traf sich mit der ebenfall bildhübschen Hakini-Lhynn von der frechen wilden Hummel. Auch er bevorzugte die Dame in schwarz und, da die Verpaarung nicht ohne Folgen blieb, ist er nun der Papa von scharzen und fauven Babys. Am 24. Mai wurden 4 Rüden und 6 Hündinnen geboren.

 

Herzlichen Glückwunsch und für die Babys noch eine schöne und kuschelige Zeit mit Mama!!

 ________________________________________________________________________

Aber auch bei uns gab es schöne Momente. Mona hat ihre erste Bootsfahrt überstanden. Nach anfänglichem Zögern ist sie nun ebenso begeistert von dieser Art über das Wasser zu "gehen" wie der Rest der Bande.

 

hey Fährmann, setz über!!! na endlich, das wurde aber auch Zeit nur Zwei nimmt er mit, Geldmacherei...

Mona ist der absolute Star in unserem Rudel. Sie schaft sie ALLE!!
Sie ist aber auch wirklich ein Sonnenschein, nein, eine Sonnenblume - immer gut gelaunt, immer zu Spaß und Spiel bereit und niemals wirklich frech. Sie merkt sofort wenn sie den Bogen überspannt und "entschuldigt" sich auf der Stelle.
Das gefällt sogar Leila und selbst sie ist von Mona begeistert und lässt sich von ihr zum Spiel auffordern.
Es ist wirklich schön unseren  "alten" Damen " beim Spiel zuzusehen. Cuba fast 12 und Leila im August 11 Jahre alt sind fit und - so der sogenannte Alterscheck beim Tierarzt - auch gesund!
Hoffentlich noch ganz lange!!

Cuba

Leila

Jambo

Cuba springt voran und lacht, Leila bemüht sich und schafft locker den 2. Platz und Jambo als Jüngster hat Mühe die Damen einzuholen. Tja, je öller je döller, oder Mädchen halt...

                                     ___________________________________

 

 

weiter zu:

  |   Seitenanfang  |   nächste Seite »
Seite
Menü
News

vom Sonnenblumenhof

Anne und Dieter Schattschneider
Ecking 3 
94547 Iggensbach / NBB

20x15-01.gif+49 (0)9903 - 942416
20x15-04.gif+49 (0)173 - 2929447
20x15-05.gifamabalu@aol.com

Vorgängerseite / Archiv

 

>>> nicht mehr verfügbar <<<

 

Externe Seiten - Briards

 

Seite
Menü
News

Powered by CMSimple | Template by CMSimple modifiziert by HDD Login